Transalp PD06 im Africa Twin Design - "die Kaputte"

stevin
Beiträge: 26
Registriert: Mi 11. Mai 2022, 07:30
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Transalp PD06 im Africa Twin Design - "die Kaputte"

Beitrag von stevin »

Hallo zusammen,

nachdem ich nun doch mehr oder weniger zufällig auf eine Transalp gestoßen bin, möchte ich euch diese natürlich vorstellen!

Es handelt sich um eine PD06 aus 1995. Diese hatte leider beim Vorbesitzer einen Unfall, weswegen Sie jetzt nach 2 Jahren Standzeit verkauft wurde.

Der allgemeine Zustand, & auch die vorhandenen Rechnungen inkl. der wenigen Kilometer waren der ausschlaggebende Punkt, warum ich Sie gekauft habe.
Bild
Bild

Nach den ersten Metern, welche mich völlig begeistert haben, bin ich zum Entschluss gekommen dass sie bleiben muss :D

Ziel ist es, mal kurze Strecken, teils durch Wald und Wiesen fahren zu können, aber genau so endlich ein Motorrad zu haben, mit dem man bequem und stressfrei nach Österreich & co. kommt.

Dafür ist die Boldor einfach das Falsche...

Da mir aber die Optik der Frontmaske überhaupt nicht zusagt :oops: habe ich mir bewusst unbewusst ein Modell mit mit Verkleidungsschaden, bzw. nun dieser Unfallmaschine geholt. Der erste Schritt des "Umbaus" liegt natürlich schon daheim & wurde direkt rangehalten.

Bild
Bild
Bild

Der Ganze "Umbau" soll in Anlehnung an diese Yamaha Tenere erfolgen, welche mit gezielten Elementen etwas in das Jahr 2022 gebracht werden soll :)

https://www.bikeexif.com/yamaha-super-tenere-restomod


Werde natürlich versuchen den ein oder anderen Schritt hier festzuhalten :!:
stevin
Beiträge: 26
Registriert: Mi 11. Mai 2022, 07:30
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Transalp PD06 im Africa Twin Design - "die Kaputte"

Beitrag von stevin »

Die Maske ist jetzt soweit gebohrt und grob angepasst.

Warte nun auf die Scheinwerfer, um eine passende Halterung für Maske mit Scheinwerfer erstellen zu können.
Hier sollen 2 LED Scheinwerfer, welche im Ursprung für eine Honda Monkey gedacht, sind Ihren Dienst tun.

Bild

Gerne hätte ich hier noch etwas größere Scheinwerfer verwendet, was aber auf Grund fehlender E-Zulassungen nicht möglich war...
erdmaennchen
Beiträge: 240
Registriert: Sa 23. Jul 2016, 01:53
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Transalp PD06 im Africa Twin Design - "die Kaputte"

Beitrag von erdmaennchen »

Prima gemacht.
Für die Optik einer AT fehlen aber noch die typischen HRC Dakar Farben rot/weis/blau).
Habe das an meiner TA650 optisch mit Folierung selbst gemacht. Ich fand es toll.
Guckst Du meine Beiträge im Forum Technik unter "erdmaennchen" Thema "Transalp 650 optisch aufpäppeln".
Vielleicht eine kleine Inspiration.
LG Armin
stevin
Beiträge: 26
Registriert: Mi 11. Mai 2022, 07:30
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Transalp PD06 im Africa Twin Design - "die Kaputte"

Beitrag von stevin »

Hallo Armin,

genau das wäre die Idee gewesen. Auf schick & schön muss sie allerdings noch diesen Winter warten.
Möchte jetzt aber erstmal alles technisch so fit machen, dass die kleine wieder TÜV bekommt.

Habe aber jetzt mit großen Interesse deinen Thread gelesen - gefällt mir sehr gut!
Da werden viele Ideen bei mir einfließen ;)

Hoffe zudem, dass es dir gesundheitlich wieder besser geht :!:
erdmaennchen
Beiträge: 240
Registriert: Sa 23. Jul 2016, 01:53
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Transalp PD06 im Africa Twin Design - "die Kaputte"

Beitrag von erdmaennchen »

Halli stevin,
schön das Dir meine "neu dekorierte Transalp" als Angegung dienen könnte.
Die Maschine (fast Neuzustand) wurde nach meinem Unfall ausgeschlachtet und die Teile verkauft.
Bei der Aktion hatte ich schon was Pipi in den Augen ..... Ich und meine Frau haben das Moped sehr geliebt und damit verbinden sich schöne Erinnerungen (seuftz).
Mein Körper ist nach dem Unfall und 4 Rehas einigermaßen intakt. Aber Motorrad geht nicht mehr (rechtes Knie hat nur noch 60 Grad Beugungswinkel - für Mopedfahren braucht man aber ca. 130 Grad.
Bleibe aber dem Forum verbunden da ich viele Um- und Anbauten gemacht habe (teilweise selbst konstruiert mit Einzelabnahme) und vielleicht meine Erfahrung anderen zukommen lassen könnte.
Wünsche Dir noch viel Spaß bei der Gestaltung deiner PD und allzeit unfallfreie Fahrt.

Gruß Armin Geisen (alias erdmaennchen) aus dem Mittelrheintal
stevin
Beiträge: 26
Registriert: Mi 11. Mai 2022, 07:30
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Transalp PD06 im Africa Twin Design - "die Kaputte"

Beitrag von stevin »

Es ging wieder ein bisschen weiter.

Nachdem nun technisch soweit alles vorbereitet wurde, konnte ich TÜV machen und die ersten Meter fahren.
Ich muss sagen es gefällt :D

Bild
Bild


Neben ein paar Ideen was das Design und der Tacho-einheit angeht, kam ich über einige Beiträge in denen die Alu-Schwinge der RD04 verbaut wurde. Natürlich angefixt von dieser Idee, stellt sich für mich allerdings die Frage, ob man bei Verwendung der RD04 Schwinge/ Umlenkung und Federbein (natürlich auch hier mit anpassungen) unbedingt auch eine Africa Twin Hinterradfelge benötigt? Würde hier gerne weiterhin den originalen Transalp Radsatz fahren.

Würde mich sehr freuen wenn mir jemand bei meiner Frage helfen könnte - die Suche und Google konnten mir leider nicht helfen...
stevin
Beiträge: 26
Registriert: Mi 11. Mai 2022, 07:30
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Transalp PD06 im Africa Twin Design - "die Kaputte"

Beitrag von stevin »

Noch ein kleiner Nachtrag:

Neben der Thematik mit der Schwinge :!: musste ich bei den ersten Fahrten feststellen, dass die MRA Touringscheibe in Verbindung mit der neuen Frontmaske genau auf meinen Helm leitet...

Kann mir jemand von euch eine möglichst steile Scheibe, oder Erfahrungsberichte zu einem "Aufklemmschild/ Spoiler etc. " geben?

Die Scheiben von Goffi fände ich zwar interessant, allerdings sind diese auch ohne Zulassung und undurchsichtig..

Vielen Dank im voraus!
varakurt
Beiträge: 4329
Registriert: So 26. Jun 2011, 19:19
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Transalp PD06 im Africa Twin Design - "die Kaputte"

Beitrag von varakurt »

stevin hat geschrieben: Di 27. Sep 2022, 15:33...stellt sich für mich allerdings die Frage, ob man bei Verwendung der RD04 Schwinge/ Umlenkung und Federbein (natürlich auch hier mit anpassungen) unbedingt auch eine Africa Twin Hinterradfelge benötigt? Würde hier gerne weiterhin den originalen Transalp Radsatz fahren.
Die Radnabe der XRV ist breiter als jene der Alp ... das heißt, auch der Innenabstand zw. den beiden Schwingenarmen ist bei der XRV-Schwinge größer.
Baust du ein Transalp-HR in die XRV-Schwinge ein und ziehst dann die Radmutter fest, dann verbiegen sich die Schwingenarme --> ungesund für die Schwinge.

Lösungen:
1) XRV-HR
2) andere Distanzbuchsen drehen lassen ... das ist aber natürlich mit einiger Messarbeit verbunden.

Du brauchst auch zumindest einen anderen Bremssattelanker ... also jene Aluplatte, welche das Verbindungsglied zw. Bremssattel und Schwinge dient. Die Aufnahme dieser Platte ist bei der XRV-Schwinge anders.
Irgendwas war da mal mit einer Lösung mit der Bremsankerplatte der XRV650 ... aber das fällt mir grad nicht ein. :oops:

Beim Umbau musst du natürlich darauf achten, dass du alles hast, was du brauchst ... dann geht das recht einfach. Bei der Alp ist beim linken Schwingenlager eine Distanzbuchse aus Messing verbaut ... diese musst du, um die XRV-Schwinge einbauen zu können, um 3 mm abdrehen - also nicht vom Durchmesser, sondern von der Länge her.

BTW ... wenn du dir schon die Arbeit mit der Schwinge machst, dann würde ich an deiner Stelle auch noch die VR-Aufhängung auf XRV umbauen. Der Umbau der Schwinge hilft schon mal ein wenig gegen das schwammige Fahrverhalten der Alp, aber so richtig gut wirds erst mit der XRV-Gabel. Außerdem passt dann auch die Fahrzeuggeometrie bzgl. des Federwegs zusammen.

Bei der Gabel kann man das Alp-VR und Bremssättel weiterverwenden ... man braucht lediglich neue Bremsscheiben. DIe Bremsscheiben der XRV sind um 20 mm im Durchmesser größer.
varakurt
Beiträge: 4329
Registriert: So 26. Jun 2011, 19:19
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Transalp PD06 im Africa Twin Design - "die Kaputte"

Beitrag von varakurt »

stevin hat geschrieben: Mi 28. Sep 2022, 14:18...musste ich bei den ersten Fahrten feststellen, dass die MRA Touringscheibe in Verbindung mit der neuen Frontmaske genau auf meinen Helm leitet...
Solange verwirbelte Luft auf deinen Helm trifft wirds laut und unruhig! Dagegen gibts 3 Möglichkeiten

1) höher sitzen (verwirbelter Luftstrom ist dann unterhalb des Helms) oder
2) Scheibe höher machen (ev. mit Spoiler) aber ich glaube, dass es nicht möglich ist bei halbwegs optisch ansprechenden Aussehen das umzusetzen oder
3) ... und das ist jetzt mein bevorzugter Lösungsansatz, Scheibe niedriger machen (bzw. ein Kombination aus 1 u.3)

Das kommt natürlich alles sehr auf die Körpergröße und Sitzhaltung an.
Deswegen sind Erfahrungen von anderen nur bedingt auf die eigenen Umstände umlegbar.
tino
Beiträge: 73
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:06
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Transalp PD06 im Africa Twin Design - "die Kaputte"

Beitrag von tino »

varakurt hat geschrieben: Mi 28. Sep 2022, 16:44
Beim Umbau musst du natürlich darauf achten, dass du alles hast, was du brauchst ... dann geht das recht einfach. Bei der Alp ist beim linken Schwingenlager eine Distanzbuchse aus Messing verbaut ... diese musst du, um die XRV-Schwinge einbauen zu können, um 3 mm abdrehen - also nicht vom Durchmesser, sondern von der Länge her.
das gilt, soweit ich weiß, für die RD07 Schwinge.
Die RD04 Schwinge passt, was das Schwingenlager betrifft, ohne Änderung der linken Distanzbuchse.
Antworten