Knieschmerzen - Endurostiefel - andere Rasten

ghostrider-xl
Beiträge: 7
Registriert: Mo 6. Sep 2021, 08:54

Knieschmerzen - Endurostiefel - andere Rasten

Beitrag von ghostrider-xl »

servus zusammen.


Leider schmerzt mir ab ca 75km mein linkes Knie. Ich fahre Alpinestars Tech 3 Stiefel.

Ich würde gerne den Kniewinkel, "billig" ändern.

Hat von euch jemand vielleicht eine Empfehlung für "china" Rasten?


grüsse


Wolfgang
Benutzeravatar
ThomasD
Beiträge: 1457
Registriert: Mi 24. Aug 2011, 23:51
Wohnort: bei Bonn am schönen Rhein
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Re: Knieschmerzen - Endurostiefel - andere Rasten

Beitrag von ThomasD »

Was soll man Dir denn empfehlen, wenn Du nicht schreibst, wie sich der Winkel verändern soll? Rasten tiefer, höher, weiter nach hinten, weiter nach vorne :?:
Grüße, Tom

>>moderative Beiträge immer in blau<<
Ikarus-600
Beiträge: 22
Registriert: Fr 26. Apr 2019, 18:31

Re: Knieschmerzen - Endurostiefel - andere Rasten

Beitrag von Ikarus-600 »

Was ich als erstes machen würde wäre die original Fußrasten hinterm Halter (da wo das Loch drin is für die Drehachse) abzuflexen und tiefer wieder dranzuschweißen. Brauchst wahrscheinlich ne zwischenplatte - Gewicht erstmal außen vor gelassen brauchste 5-8mm Stärke damit sich das nich nach unten/innen biegt :) 2,5-3cm würde ich mal im ersten Versuch anpeilen - gerade runter. Bremse bekommste dahin gestellt - Schalthebel wird schwierig. -da würde ich mir das 10€ Ding von Louis kaufen und auch den ggf umschweißen. (das blüht mir demnächst auch noch)

Und natürlich Sitzbank höher! - Flockenberbundschaum unter den ganzen originalen Schaum - min 2cm als platte - gibts oft günstig bei Kleinanzeigen wenn du mal Isolationsschaum/Dämmschaum für Wände suchst ;)

LG
ghostrider-xl
Beiträge: 7
Registriert: Mo 6. Sep 2021, 08:54

Re: Knieschmerzen - Endurostiefel - andere Rasten

Beitrag von ghostrider-xl »

ThomasD hat geschrieben: Mo 6. Jun 2022, 21:01 Was soll man Dir denn empfehlen, wenn Du nicht schreibst, wie sich der Winkel verändern soll? Rasten tiefer, höher, weiter nach hinten, weiter nach vorne :?:
Ja das Ziel wären tiefere Rasten.

grüsse
ghostrider-xl
Beiträge: 7
Registriert: Mo 6. Sep 2021, 08:54

Re: Knieschmerzen - Endurostiefel - andere Rasten

Beitrag von ghostrider-xl »

Ikarus-600 hat geschrieben: Mo 6. Jun 2022, 23:50 Was ich als erstes machen würde wäre die original Fußrasten hinterm Halter (da wo das Loch drin is für die Drehachse) abzuflexen und tiefer wieder dranzuschweißen. Brauchst wahrscheinlich ne zwischenplatte - Gewicht erstmal außen vor gelassen brauchste 5-8mm Stärke damit sich das nich nach unten/innen biegt :) 2,5-3cm würde ich mal im ersten Versuch anpeilen - gerade runter. Bremse bekommste dahin gestellt - Schalthebel wird schwierig. -da würde ich mir das 10€ Ding von Louis kaufen und auch den ggf umschweißen. (das blüht mir demnächst auch noch)

Und natürlich Sitzbank höher! - Flockenberbundschaum unter den ganzen originalen Schaum - min 2cm als platte - gibts oft günstig bei Kleinanzeigen wenn du mal Isolationsschaum/Dämmschaum für Wände suchst ;)

LG

Ja umbauen wäre für mich quasi die letzte Version. Ich hätte an günstige Tauschrasten gedacht. da ich ja nicht weis, ob das die Lösung ist.

So wie ich das lese, hast du diese aktion schon gemacht?

hast du vielleicht ein Bild der umgebauten Rasten?

grüsse


Wolfgang
ghostrider-xl
Beiträge: 7
Registriert: Mo 6. Sep 2021, 08:54

Re: Knieschmerzen - Endurostiefel - andere Rasten

Beitrag von ghostrider-xl »

So habe jetzt bei ebay-kleinanzeigen, SW motech ion rasten erstanden. mal sehen ob die Teile was bringen.
varakurt
Beiträge: 4291
Registriert: So 26. Jun 2011, 19:19
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Knieschmerzen - Endurostiefel - andere Rasten

Beitrag von varakurt »

Ich weiß ja nicht, wie die Rasten von SW-Motech funktionieren, und welchem Verstellumfang die haben. Wir haben die Rasten von motobau (https://www.motobau.de/product_info.php ... -twin.html) montiert. Das mit einer Sitzaufpolsterung von 2-3 cm bringt einen angenehm entspannten Kniewinkel.

Das "Problem" mMn bei den PD06/10-Modellen mit niedrigeren Fußrasten ist, dass man mit dem Originalfahrwerk schon bei moderaten Schräglagen dauernd mit den Fußrasten am Asphalt kratzt.
ReinhardTA89
Beiträge: 77
Registriert: Di 23. Jun 2015, 21:01
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Knieschmerzen - Endurostiefel - andere Rasten

Beitrag von ReinhardTA89 »

varakurt hat geschrieben: Sa 11. Jun 2022, 19:47 Das "Problem" mMn bei den PD06/10-Modellen mit niedrigeren Fußrasten ist, dass man mit dem Originalfahrwerk schon bei moderaten Schräglagen dauernd mit den Fußrasten am Asphalt kratzt.
Hallo Kurt,

dann ist aber meistens der statische Negativfederweg des Federbeins nichts korrekt eingestellt. Habe meine TA auf die empfohlenen ein Drittel des Federwegs eingestellt und da schleifen keine Fußrasten (mehr). Die Federung bewegt sich auch im lineareren Bereich und spricht feiner an. Mit zu geringer Vorspannung ist das Heck extrem tief und die Rasten schleifen wie von dir beschrieben. Ausserdem wird die TA damit auch handlicher, da vorne der Nachlauf geringer wird.
Mit der Originaleinstellung hat bei mir mal in Schräglage der Plastikmotorschutz geschliffen. Mit der angepassten Einstellung hat am Lago di Valvestino (vom Lago di Idro zum Lago di Garda rüber) nix mehr geschliffen. :D

DLzG
Reinhard
varakurt
Beiträge: 4291
Registriert: So 26. Jun 2011, 19:19
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Knieschmerzen - Endurostiefel - andere Rasten

Beitrag von varakurt »

Hier ist die Rede davon, dass man mit niedrigeren, also tiefergesetzten Fußrasten beim (hoffentlich korrekt eingestellten) Originalfahrwerk in Schräglage leicht am Asphalt streift. Wer in dieser Konstellation nicht mit den Fußrasten bei moderater Schräglage am Asphalt streift, hat auch am Reifen einen 1,5-2cm breiten Chickestrip.

Wie man so ein einfaches Fahrwerk wie jenes der TA einstellt weiß ich ... etwas komplizierter wird es, wenn man dann auch noch die Dämpfung anpassen kann/muss ... wie z.B. bei (m)einer KTM990ADV.

Aber ich bin mir sicher, dass vielleicht der Ein od. Andere deine Hinweise gebrauchen kann.
Ikarus-600
Beiträge: 22
Registriert: Fr 26. Apr 2019, 18:31

Re: Knieschmerzen - Endurostiefel - andere Rasten

Beitrag von Ikarus-600 »

@ Wolfgang:

Ich hoffe du kommst mit denen klar - ich war nich so begeistert - bringen auch glaub ich nur 15mm. Was man merkt sind 25-30mm die Motorbau Rasten taugen was - aber nur in der “breiten” version und dann sind sie eigentl immer noch nich “lang” genug bei deiner Fußgröße.

Aber berichte mal wie die SW sind wenn sie dann da sind
Antworten