Nachfertigung Gummiteil zw. Vergaser und Ansaugbrücke

Antworten
martin58
Beiträge: 39
Registriert: So 9. Jul 2023, 16:38
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Nachfertigung Gummiteil zw. Vergaser und Ansaugbrücke

Beitrag von martin58 »

Nachdem das Teil Nr. 17259MF5000 bei meiner Maschine nur noch rudimentär vorhanden ist und das Angebot an Gebrauchtteilen nicht wirklich pralle ist, habe ich Kontakt mit Sascha von https://www.solidfused3d.de aufgenommen. Ich werde mir noch ein Gebrauchtteil besorgen und es ihm als Vorlage hinschicken. Honda hat das nicht mehr im Programm und für die AT650 ist das wohl baugleich, wenn ich den Unterlagen Glauben schenken darf.
Sonst noch jemand Interesse?
Sascha hat schon einige Teile nachgefertigt, die die Hersteller aus dem Programm geschmissen haben. Er ist erfahren und zuverlässig.
VG,martin
HansTA
Beiträge: 102
Registriert: Do 13. Okt 2016, 19:56
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Nachfertigung Gummiteil zw. Vergaser und Ansaugbrücke

Beitrag von HansTA »

Ich habe mir welche beim Hondahändler gekauft .
Soll es die plötzlich nicht mehr geben ?
Händler wechseln ?
martin58
Beiträge: 39
Registriert: So 9. Jul 2023, 16:38
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Nachfertigung Gummiteil zw. Vergaser und Ansaugbrücke

Beitrag von martin58 »

Wenn man mit der Teilenummer googelt, heisst es, das Teil sei nicht verfügbar. Beim Händler war ich nicht, stattdessen habe ich ein gutes Gebrauchtteil erstanden und montiert.
Ab Donnerstagabend ist mein TA-Zwischenspiel beendet. Die Maschine hat in der Oberpfalz einen neuen Besitzer gefunden und ich werde mich zukünftig wieder verstärkt den Yamaha- und Suzuki-Einzylindern zuwenden.
varakurt
Beiträge: 4493
Registriert: So 26. Jun 2011, 19:19
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Nachfertigung Gummiteil zw. Vergaser und Ansaugbrücke

Beitrag von varakurt »

martin58 hat geschrieben: Mi 10. Jul 2024, 10:58...und ich werde mich zukünftig wieder verstärkt den Yamaha- und Suzuki-Einzylindern zuwenden.
Da hat man ja, zumindest was die alten Suzi-Eintöpfe anbelangt, auch ein weites Betätigungsfeld ... und qualitativ hinken die den Hondas aus den 1990er-Jahren meilenweit hinterher. Woher ich das weiß ... ;)
Bild
Antworten