Zubehör-Federbein

wodka
Beiträge: 27
Registriert: Mi 31. Mai 2023, 10:43
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Zubehör-Federbein

Beitrag von wodka »

Habe ja nur das einfache 640er von Wilbers verbaut und jetzt auch bald 500 Km damit gefahren aber wiederhole mich gerne. Es ist wie Tag und Nacht! Negativfederweg zumindest bei mir normal vorhanden (vorne wie hinten) Sehr schön straff aber nicht brutal und bitte mach auch die Federn vorne rein. Sind nacht teuer nur der Austausch kostet Zeit. Das merkt man auch, auch wenn die Einstellung auf ganz offen ist. So hätte es Honda gleich machen sollen!! Kleine Anmerkung zu den vorderen Wilbers Federn. Oben gehört für mich noch eine Kunststoffdistanz rein, da sonst Blech auf Blech aufliegt oder die Hülsen bräuchten einen anderen Innendurchmesser, damit die Originalkunststoffhülsen wiede passen. Auf Anfrage hat man mir mitgeteilt, dass sie nachgefertigt werden. Ich belasse es aber so, da ich das Zeugse jetzt nichtmehr zerlege
Hoffe das hilft dir
Gruß
Wolfi
Hondabmw
Beiträge: 29
Registriert: Fr 28. Apr 2023, 16:24
Wohnort: Oberbayern
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Zubehör-Federbein

Beitrag von Hondabmw »

MichaR hat geschrieben: Di 2. Apr 2024, 00:05 Dann sind wir gespannt auf deine Clicks-abhängigen Negativfederwege solo und mit der Sozia - soweit vorhanden / mitnahmepflichtig :_)
Eine 120er Federrate ist ja schon mal eine härtere Hausnummer!
Ich habe das Federbein gestern noch eingebaut und solo getestet. Negativfederweg N2 (lt. Wilbersbeschreibung) ohne Federvorspannung (0 Klicks) bei 95kg Kampfgewicht: 61mm. Ich habe jetzt mal 10 Klicks gemacht und bin bei 58mm. Ich denke das passt so. Federzug habe ich erst mal auf werksseitig 11mm gelassen.
Bei der kurzen Probefahrt fühlt sich das ganze schon mal ganz anders an. Man "spürt" mehr von der Strasse und kommt sich nicht mehr so sänftenartig vor. Genaueres kann ich aber erst nach der ersten größeren Runde mitteilen.

Mit Sozius kommt bei mir vorauss. fast nie vor, ich werde aber bei Gelegenheit mal meine Tochter hinten mit drauf setzen und testen....
_________________________________
XL 750 Transalp ; ross white : Tricolour
- Hauptständer, Griffheizung, QS
MichaR
Beiträge: 129
Registriert: Mi 26. Jul 2023, 11:32
Wohnort: Mittelsachsen
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Zubehör-Federbein

Beitrag von MichaR »

Das klingt gut, da kannst du sogar mit 0 Klicks Vorspannung fahren - so, wie es auch sein sollte.
33% vom Federweg der Transe - als Empfehlung für den Negativfederweg - wären 63mm N2 Negativfederweg und die hast du schon bei 0 Klicks unterschritten.
So kann man sich die ganzen Klicks zusätzlicher Vorspannung wirklich für die zusätzlichen Belastungen aufsparen.

Ich war über Ostern mit der Sozia und Gepäck unterwegs und habe noch das Original-Federbein unter voller Vorspannung drin, weil TT immer noch nicht geliefert hat (nicht mal angekündigt).
Es stimmt, was 1000PS in dem Video zum Soziusbetrieb berichtet (https://youtu.be/_WkCknlgzSM?feature=shared --> das fand ich in Summe übrigens sehr gut und realistisch), das Handling bleibt auf guter Straße auch gut, nur der Lenker bekommt Flatterneigung, sodass z.B. an Freihändigfahren nicht zu denken war.
Auf schlechter Straße oder Bodenwellen schlägt sie aber durch, nicht hart und metallisch, doch merkt man deutlich das Ende des Federwegs. An einer Baustellenampel habe ich aus Langerweile mal ein bisschen gewippt mit dem Gestühl, sogar dabei bumst es hinten in den Begrenzer. Es hat sich bestätigt: für Solobetrieb reicht es aus, bei Gepäck und Soziusbetrieb ist das originale Federbein überfordert.
Honda VF750F (1984) | Honda XT750 Transalp (2023)
KB750XL
Beiträge: 30
Registriert: So 8. Okt 2023, 18:15
Wohnort: Ostsachsen
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Zubehör-Federbein

Beitrag von KB750XL »

Hab nochmal was interessantes im Netz gefunden.

Austauschfedern für vorn und hinten.
Hat jemand mit sowas schon Erfahrungen gemacht? Ist halt preislich auch deutlich attraktiver als ein komplettes Federbein zu kaufen…

https://www.jumiparts.de/p/progressive- ... 48083.html
Vorher CB600F Hornet 07, Jetzt XL 750 Transalp Ballistic Black
MichaR
Beiträge: 129
Registriert: Mi 26. Jul 2023, 11:32
Wohnort: Mittelsachsen
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Zubehör-Federbein

Beitrag von MichaR »

Das sehe ich auch zum ersten Mal. Ist bei TT selbst nicht im Angebot für die XL750. Bei Jumiparts derzeit wohl auch nicht.
Wäre interessant zu wissen, welche Feder mit welchen Parametern sie da anbieten. Nach meinen Erfahrungen mit TT würde man das erfragen können, die sind da ziemlich gesprächsbereit.
Wem die originale Dämpfung und die Federbeinverstellung mit dem Schlüssel reichen und wer nur den Negativfederweg verbessern möchte, für den wäre das eine Option.
Den Federtausch am Federbein selber machen geht wohl schlecht, ich weiß nicht, ob übliche Werkstätten sowas anbieten.
Vorn in der Gabel scheint es kein Problem zu sein, abgesehen von einer Menge Arbeit.
Honda VF750F (1984) | Honda XT750 Transalp (2023)
Transgourmet
Beiträge: 319
Registriert: So 4. Dez 2022, 20:58
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Zubehör-Federbein

Beitrag von Transgourmet »

So, kurzes Update:
Mein 641-er Federbein geht heute zurück zu Wilbers. Es wird umgebaut, dank meines Mechanikers und dank(e) MICHA 8-) :mrgreen: 8-) !!!
cree_tec
Beiträge: 75
Registriert: So 23. Jul 2023, 12:35
Wohnort: Südniedersachsen
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Zubehör-Federbein

Beitrag von cree_tec »

Moin,
Touratech gibt bei seinen Federbeinen folgendes an:

Das hier genannte Federbein ist für ein Fahrergewicht bis 100kg inklusive Reisegepäck ausgelegt.

Die Frage die sich mir stellt ist: Was ist mit dem Sozius und reicht das überhaupt?

Könnt ihr eure Einschätzung dazu abgeben oder auch Erfahrungswerte mit anderen Federbeinen?
Transalp XL 750 RD16 tricolor
Adventure Pack, Hauptständer, Griffheizung, Rally Fußrasten, Quickshifter, USB Anschluss Albrecht, Hepco und Becker Motorschutz Bügel und Platte, SP Connect Handyhalterung, Barkbusters Handguards, MIVV ESD
Globetraveller
Beiträge: 5
Registriert: Fr 16. Jun 2023, 11:34
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Zubehör-Federbein

Beitrag von Globetraveller »

Globetraveller hat geschrieben: Fr 5. Jan 2024, 17:07 Wilbers bietet seit kurzem Federbeine an. ABE derzeit noch in Vorbereitung.
Habe eins geordert und zwar das 641er.
Eckdaten: prinzipieller Soziusbetrieb, volle Beladung, 70% Gravel/30% Straße
Ich stelle nach der zweimonatigen Tour (03.-04.2024) ab Mai meine Erfahrungen ins Forum
Hallo Gemeinde.
Bin jetzt nach über einem Monat und knapp 6300km später wieder in der Heimat.
Hier mein Erfahrungsbericht mit dem 641er Federbein von Wilbers:
Zwischen den Originalen und dem 641er liegen Welten!!!
Sowohl auf der Straße, als auch beim Endurowandern auf Gravel sind immer ausreichend Reserven vorhanden. Kein Durchschlagen, oder nachwippen/aufschauckeln bei Bodenwellen jedweder Art!
Ich bin absolut zufrieden, denn nur mit diesem Federbein sind die Touren möglich, die ich mache.

Das Orignale ist m.E. nur für Ein-Personen-Betrieb bis 100kg ausgelegt.
apple65
Beiträge: 70
Registriert: Fr 6. Okt 2023, 22:30
Wohnort: Ruhrpott rockt
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Zubehör-Federbein

Beitrag von apple65 »

Globetraveller hat geschrieben: So 14. Apr 2024, 17:24 Das Orignale ist m.E. nur für Ein-Personen-Betrieb bis 100kg ausgelegt.
Sagen wir 110 KG... :oops:
:mrgreen:
Antworten