Kostenexplosion Honda Transalp 750 ?? Oder: Was will man oder auch nicht !!

Antworten
murgtaltransalp
Beiträge: 125
Registriert: So 11. Dez 2022, 16:12
Wohnort: Gaggenau
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Kostenexplosion Honda Transalp 750 ?? Oder: Was will man oder auch nicht !!

Beitrag von murgtaltransalp »

Hallo in die Runde, möchte hier mal meine Honda Transalp 750 nach abgeschlossenen Um- und Anbauarbeiten vorstellen, so als Ideenaustausch und als Anregung für den ein oder anderen.
Vorab noch ein paar Infos zu meinem Motorradfahrer-Leben: Ich bin seit 1982 durchgehend mit motorisierten Zweirädern unterwegs. Mein jetziger aktiver Fuhrpark besteht aus Honda Dominator RD02 BJ.1988, Dax ST50 BJ.1991, BMW Römer Enduro Gespann BJ.1992, Sachs 650 Roadster original BJ.2000, Sachs 650 Roadster Umbau BJ.2001, Kawasaki Z 900 RS Cafe BJ.2018, Suzuki V Strom 1000 XT BJ.2018 sowie einer Honda Transalp 750 BJ.2023.

Warum eine Transalp 750 und nicht eine KTM 890 Adventure, Yamaha T 700, Suzuki V Strom DE800 oder eine Aprilia Tuareg 660?
Habe mir diese Mopeds natürlich alle ausgiebig angeschaut und auch technische Daten verglichen, einen Teil davon auch Probe gefahren. Die Honda habe ich am 11.11.2022 blind bestellt. Weshalb? - Die technischen Daten wie Gewicht, Sitzhöhe und die Honda Zuverlässigkeit / Qualität (ich habe keine Honda-Brille auf der Nase 8-) ) waren entscheidend. Das eine Transalp keine Yamaha T 700 oder Tuareg 660 sein will und kann, war mir von Anfang klar - auch nicht mit einem Wilbers Fahrwerk.
Die V Strom 800 ist zu schwer, meine V Strom 1000 XT wiegt nur 8 kg mehr!! Und die KTM 890 muss erst die Standfestigkeit des Motors verbessern, ich meine eine Laufleistung von mindestens 100.000 km. Nun für 10.590 € Basispreis (TR) kann man auch kein Fahrwerk entsprechend der KTM erwarten, das wirklich top ist.
Mein Fahrprofil hat sich natürlich mit den Jahren verändert, die wilden Zeiten sind vorbei, schön war´s.
Hier noch die Basispreise der anderen Mopeds:
KTM 890 16.024 €
Aprilia Tuareg 660 13.490 €
V Strom 800 DE 11.500 €
Yamaha T 700 11.374 €

Nun meine Auflistung der Anbauteile, die montiert wurden, sowie der Gesamtpreis der XL nach Umbau. Einzelne Preise gebe ich nicht bekannt.

1) Basiskaufpreis 10.590 €
2) Honda Zubehörpakete
3) Wilbers Fahrwerk
4) RMS Koffersystem 86 Liter
5) SW-Motech Tankrucksack
6) SW-Motech Tankring
7) 2 x SW-Motech Seitentaschen
8) 2 x Deckelkoffertaschen Ortlieb
9) Zweite Steckdose
10) Träger für Navihalter
11) Touratech Navihalter
12) Navi Garmin XT2
13) Handprotektoren Zeta
14) Brems- und Kupplungshebel V-TEC
15) Kettenöler Cobra Nemo
16) Temperatur Außenmesser über Steckdose
17) 2 x Spiegel klappbar
18) Schalthebel klappbar
19) Seitenständerauflage
20) Rahmenabdeckung rund
21) Sitzbankbezug 3D – Netzgewebe

gesamt: 17.378 €
------------

Anbauteile: 6.788 €

Schon eine stolze Summe, die da zusammen kommt. Letztendlich muss ja jeder für sich endscheiden, was er braucht oder nicht!
Das Ergebnis: Ein Motorrad, das auf meinen Einsatzzweck genau zugeschnitten ist.
Habe den Eindruck, dass einige hier im Forum den Kauf der Honda Transalp 750 schon bereut haben, ich gehöre nicht dazu.

Kostenexplosion Honda Transalp 750 ?? Oder: Was will MANN / FRAU :lol: ?


PS.: Wenn hier das Hochladen von Bildern anders organisiert wird, also so wie in anderen Foren, z.b. V Strom- oder Dominator-Forum, werde ich gerne Bilder hochladen.

Gruß
Andy
Sitzen bleiben und wenn nicht, einmal mehr Aufstehen wie Hinlegen :roll:
Vorbesitzer

Re: Kostenexplosion Honda Transalp 750 ?? Oder: Was will man oder auch nicht !!

Beitrag von Vorbesitzer »

Mir stellt sich die Frage:
Was will uns der Autor damit sagen? :roll:
Benutzeravatar
Bergler
Beiträge: 28
Registriert: Do 25. Mai 2023, 21:41
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Kostenexplosion Honda Transalp 750 ?? Oder: Was will man oder auch nicht !!

Beitrag von Bergler »

murgtaltransalp hat geschrieben: So 11. Feb 2024, 14:44
Hier noch die Basispreise der anderen Mopeds:
KTM 890 16.024 €
Aprilia Tuareg 660 13.490 €
V Strom 800 DE 11.500 €
Yamaha T 700 11.374 €

Nun meine Auflistung der Anbauteile, die montiert wurden, sowie der Gesamtpreis der XL nach Umbau. Einzelne Preise gebe ich nicht bekannt.

1) Basiskaufpreis 10.590 €
2) Honda Zubehörpakete
3) Wilbers Fahrwerk
4) RMS Koffersystem 86 Liter
5) SW-Motech Tankrucksack
6) SW-Motech Tankring
7) 2 x SW-Motech Seitentaschen
8) 2 x Deckelkoffertaschen Ortlieb
9) Zweite Steckdose
10) Träger für Navihalter
11) Touratech Navihalter
12) Navi Garmin XT2
13) Handprotektoren Zeta
14) Brems- und Kupplungshebel V-TEC
15) Kettenöler Cobra Nemo
16) Temperatur Außenmesser über Steckdose
17) 2 x Spiegel klappbar
18) Schalthebel klappbar
19) Seitenständerauflage
20) Rahmenabdeckung rund
21) Sitzbankbezug 3D – Netzgewebe

gesamt: 17.378 €
------------

Anbauteile: 6.788 €

Schon eine stolze Summe, die da zusammen kommt. Letztendlich muss ja jeder für sich endscheiden, was er braucht oder nicht!
Das Ergebnis: Ein Motorrad, das auf meinen Einsatzzweck genau zugeschnitten ist.
Habe den Eindruck, dass einige hier im Forum den Kauf der Honda Transalp 750 schon bereut haben, ich gehöre nicht dazu.

Kostenexplosion Honda Transalp 750 ?? Oder: Was will MANN / FRAU :lol: ?


PS.: Wenn hier das Hochladen von Bildern anders organisiert wird, also so wie in anderen Foren, z.b. V Strom- oder Dominator-Forum, werde ich gerne Bilder hochladen.

Gruß
So gesehen hättest du den grösseren Teil des Zubehörs bei den anderen Mopeds auch kaufen und montieren müssen, mal abgesehen vom Fahrwerk.
Auch bei den andern ist kein Navi, keine Koffer, kein Kettenöler usw im Basispreis inbegriffen, mein Sohn hat eine Yamaha T700 und auch dort muss das Zubehör separat gekauft werden und das hängt von den individuellen Wünschen und den Finanziellen Möglichkeiten ab.

Ich hatte bis jetzt grösstenteils Spass mit der neuen Transalp

Das einstellen von Bildern ist in andern Foren einfacher als hier, aber ich habs schon fertiggebracht.

Gruss
Fahre schon viele Jahre Motorrad, einige Hondas, CB125TII XL125S VT250F CB250G CB900F GL1200 Seitenwagen und Ducati Monster 600
Ich habe die neue Transalp seit dem 27.7.23 und mitlerweile gute 4000Km gefahren, bis auf ein paar Kleinigkeiten alles gut.
Reisemopped
Beiträge: 287
Registriert: Mi 26. Aug 2020, 12:05
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Kostenexplosion Honda Transalp 750 ?? Oder: Was will man oder auch nicht !!

Beitrag von Reisemopped »

@Vorbesitzer :

Er hat direkt in der Einleitung gesagt, warum und weshalb er den Thread erstellt hat.
Ich finde die Vorstellung als Anregung für mögliches Zubehör und den Anstoß für eine eigene monetäre Bilanz sehr gut geeignet.
Außerdem bin ich immer neugierig, was andere Transalp-Fahrer so treiben 🧐

In dem Sinne, Danke dafür 😉
XL 750 Transalp ; ross white : Tricolour
- Rally - Paket,
- Hauptständer,
- Steckdose,
- Tankschutz-Dekor
- SW-Motech Pro City TR
- H&B X-core-Koffer ; c-bow-Halter
Vorbesitzer

Re: Kostenexplosion Honda Transalp 750 ?? Oder: Was will man oder auch nicht !!

Beitrag von Vorbesitzer »

Reisemopped hat geschrieben: So 11. Feb 2024, 18:48 Außerdem bin ich immer neugierig, was andere Transalp-Fahrer so treiben 🧐
.... ganz ehrlich? Das willst Du nicht wirklich wissen .... ich denke es könnte Dich teilweise verunsichern :mrgreen:
Transgourmet
Beiträge: 307
Registriert: So 4. Dez 2022, 20:58
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Kostenexplosion Honda Transalp 750 ?? Oder: Was will man oder auch nicht !!

Beitrag von Transgourmet »

@ Vorbesitzer:
Ich bin froh, dass es Leute wie Murgaltransalp gibt, die sich die beachtliche Mühe machen, einen derartigen Beitrag bzw. Liste zu erstellen.
Ich finds absolut hilfreich :mrgreen:
Reisemopped
Beiträge: 287
Registriert: Mi 26. Aug 2020, 12:05
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Kostenexplosion Honda Transalp 750 ?? Oder: Was will man oder auch nicht !!

Beitrag von Reisemopped »

...ne ne ne, mich verunsichert so schnell nichts mehr 😜

Wer mal mehr als eine groooße Alpentour mit dem Motorrad zur besten Touri-Zeit unverletzt an Geist, Körper und Krad überstanden hat, der ist hart im Nehmen 😁
Ich sage nur Kühe im Tunnel bei Regen,
die bunte Pest in jeder Kehre und als i-Tüpfelchen diverse Sportwagen-Clubs im Tiefflug, arm an Fahrkönnen und immer hart am Gas auf der Geraden, dafür dann in den Kurven rumparken 😂

Genau dann brauchst du eine gut ausgestattete Transalp, um den Spaß an der Freud nicht zu verlieren 🤘🤠

Was der Ein oder Andere sonst so Zuhause treibt, mir ist's egal 👋
XL 750 Transalp ; ross white : Tricolour
- Rally - Paket,
- Hauptständer,
- Steckdose,
- Tankschutz-Dekor
- SW-Motech Pro City TR
- H&B X-core-Koffer ; c-bow-Halter
Helmut56
Beiträge: 67
Registriert: Sa 13. Dez 2014, 15:33
Wohnort: 97846
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Kostenexplosion Honda Transalp 750 ?? Oder: Was will man oder auch nicht !!

Beitrag von Helmut56 »

Hallo zusammen
Ich möchte meine, nicht unerheblichen Zubehörteile nicht alle aufführen,
aber es sind mittlerweile viele Teile,
bei jedem neuen Teil, kommt noch eine Verbesserung dazu, wie z.b. Überzug Schutz fürs Federbein und Tauchrohre,
bitte nicht lachen, lästern, Heizgriffe und Sitzheizung. usw.
Es erweitert sich immer,
Grüße aus dem Spessart
Helmut
XL 750 in Balistic
Motea Schutzbügel oben und unten,
Motea Halter und Packtaschen, Original Hauptständer, 12V Anschluss, Navihalter von der NC, Heizgriffe, Dekorstreifen, Wilbers Fahrwerk, Sitzheizung,
Eigenbau Motorschutz, uvm, :D
+ 4 Motorräder
ewo
Beiträge: 121
Registriert: Mi 28. Jun 2023, 20:00
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Kostenexplosion Honda Transalp 750 ?? Oder: Was will man oder auch nicht !!

Beitrag von ewo »

Und das ist doch auch schön so. Immer noch was zu finden, was man zum Besseren ändern kann. Finde ich jedenfalls.
ewo
Antworten