Windscheibe

Antworten
plumpaquatsch
Beiträge: 4
Registriert: Di 8. Feb 2022, 11:04

Windscheibe

Beitrag von plumpaquatsch »

Hallo zusammen,

die Transalp 650V RD11 aus 2005 und ich haben vor kurzem zusammen gefunden. Bin sehr angetan von der Maschine, wirklich sehr zugänglich, fährt sich prima.
Nur beim Wind, da bekommt man mehr ab als ich es gewohnt bin, vorallem auf dem Helm. Naja, nicht schlimm, aber würde mich interessieren ob die MRA Tourenscheibe hier helfen würde. Vielleicht hat die jemand in Verwendung und kennt den Unterschied zur Standard Scheibe.

Hier ein Bild der RD11

Bild

Viele Grüße
Andreas
Michael1972

Re: Windscheibe

Beitrag von Michael1972 »

Naja Wind ist doch das was man gerne um die Nase hat beim Mopped fahren :-)
ich würde evtl eher einen verstellbaren Spoiler an die Originalscheibe montieren, es gibt auch welche
zum Klemmen dann muss man nicht bohren.
plumpaquatsch
Beiträge: 4
Registriert: Di 8. Feb 2022, 11:04

Re: Windscheibe

Beitrag von plumpaquatsch »

lach - ja den Wind hab ich gerne um die Nase - im Sommer vielleicht noch lieber als die letzten paar Wochen - da war es zwischen 2 und 5 Grad meist etwas kühl :D

Aber ja ich schau mal - danke für den Tip!
Oelfuss
Beiträge: 4
Registriert: Do 16. Jul 2020, 22:32
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Windscheibe

Beitrag von Oelfuss »

Einfach mittels Pappschablone die Höhe austesten bis es Passt.
Habe an meiner PD 06 die Tourenscheibe 6 cm eingekürzt.
Aber schau dir mal deinen Kettenspanner auf der rechten Seite an, der sieht auf dem Foto aus als sei er lose.

Gruß Ingo
Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Energie in sinnlose Wärme
plumpaquatsch
Beiträge: 4
Registriert: Di 8. Feb 2022, 11:04

Re: Windscheibe

Beitrag von plumpaquatsch »

Hallo Ingo,

Pappschablone - gute Idee :-)

Oh ja - das mit dem Kettenspanner - das ist richtig - ist inzwischen behoben - der war locker! Danke für dein gutes Auge!!!

Gruß
Andreas
Det
Beiträge: 25
Registriert: Di 23. Jun 2020, 11:20
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Windscheibe

Beitrag von Det »

Hallo plumpaquatsch,
der Wind, beziehungsweise die Windgeräusche haben mich auch genervt, weshalb ich an meiner PD10 eine gebrauchte MRA Tourenscheibe montiert habe. Das Ergebnis ist entgegen meiner Erwartung eher minimal besser, und optisch hat sich nichts zum Vorteil verändert.
Erwähnenswert ist Tatsache, das meine Lenkerenden bei Volleinschlag an der Scheibe anliegen, wahrscheinlich weil ich zusätzlich eine 2,5 cm Lenkererhöhung montiert habe. Das stört mich zwar nicht beim Fahren, aber ich fürchte der Tüv hat ein Problem damit…
Lange Rede, kurzer Sinn, die Scheibe kommt demnächst wieder runter und die originale wird wieder montiert.
Solltest du dich für eine Tourenscheibe entscheiden, überprüfe vor dem Umbau, ob du die „Gummimuttern“ zur Befestigung wieder verwenden kannst. Ersatz gibt es günstig bei Conrad.
Gruß, Det
Meine Transalp ist eine PD10 von 1999 in schwarz
plumpaquatsch
Beiträge: 4
Registriert: Di 8. Feb 2022, 11:04

Re: Windscheibe

Beitrag von plumpaquatsch »

Hallo Det,

vielen Dank für deine Schilderung! Ja das will ich dann auch nicht haben - lach...

Ich glaube ich lebe mit der Luft und mach einfach öfter Pausen - der Weg ist das Ziel ;-)

Danke! Gruß Andreas
erdmaennchen
Beiträge: 240
Registriert: Sa 23. Jul 2016, 01:53
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Windscheibe

Beitrag von erdmaennchen »

Hallo plumpaquatsch,
ich (180 groß) hatte auch eine 650ger Transalp und die gleichen Probleme.
Alle Zuböhrscheiben haben nix gebracht im Bezug auf ordentlichen Windschutz.
Habe dann zur Selbsthilfe gegriffen und mir eine Aufsatzwindscheibe mit Handyhalter (im Sichtbereich !) selbst entwickelt und gebaut. Alles für kleines Geld.
Erfolg: bis 170 km/h keine Verwirbelungen am Helm mehr.

Habe aber auch gemerkt das der Helm eine ganz große Rolle dabei spielt.
Nach Umstieg auf den SCORPION ADX-1 (Klapphelm mit Enduroschirm) war alles ok.
Das Teil ist meiner Meinung nach sehr strömungsgünstig konstruiert (Abriss-Spoiler hinten).

Wenn Du etwas Geschick im Basteln hast kannst Du dir meine Scheibe selbst nachbauen.
Dazu braucht mann nur eine Bohrmaschine, Metallsäge (Flex) , Feile und M5 Gewindeschneider.
Das Material bekommt man im Bauhaus und bei EBAY.
Die Scheibe hab ich von eine Tunigfirma komplett bezogen mit KBA-Nr (wichtig !!!)
Zeichnungen und Anleitung kann ich schicken.
Für die Scheibe habe ich auch eine Abnahme beim TÜV Rheinland bekommen (60 EÜR).
Damit könntest Du die dann eintragen lassen.

Schau mal unter: TECHNIK - Umbauten - Windschild mit Handyhalter. (Dort allerdings noch eine ältere Version)
oder eine PN
Endurist
Beiträge: 382
Registriert: Di 14. Jan 2014, 09:38
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Windscheibe

Beitrag von Endurist »

Ich hatte auf an meiner 650er die MRA Tourenscheibe plus Spoiler:

Bild

Ich war Top zufrieden, selbst 800 Km bei 140 Km/h ( wenns erlaubt war ) auf der BAB kein Problem.
Gruß Jürgen
erdmaennchen
Beiträge: 240
Registriert: Sa 23. Jul 2016, 01:53
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Windscheibe

Beitrag von erdmaennchen »

Falls noch nicht erledigt:
Scheu mal meinen Beitrag unter TECHNIK UMBAUTEN "Windschild mit Handyhalter" an.
Da hab ich mir eine Lösung erarbeitet mit TÜV Einzelabnahme.
Einige Teile davon habe ich noch.
Bei Interesse PN
Antworten